Author Archives: mvp

Schwarzer Terror in Altona

Am Altonaer Blutsonntag kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen, bei denen 18 Personen erschossen wurden. Am 17. Juni 1932 hatten zunächst Kommunisten auf Nationalsozialisten geschossen und anschließend die Polizei auf (vermeintliche) Schützen auf Dächern und auf Gewalttäter. Die blutige Episode war Teil eines Auflösungsprozesses der Weimarer Republik, die von Zeitgenossen als latenter Bürgerkrieg wahrgenommen wurde. Das Ausmaß und die Intensität der ...

Read More »

Klimaforscher können Klima nicht vorhersagen

In einem vorbildlich sachlichen und verständlichen Artikel hat Björn Peters, Ressortleiter Energiepolitik beim Deutschen Arbeitgeber Verband den derzeitigen Erkenntnisstand der Klimaforschung resümiert. Die Ergebnisse sind erwartungsgemäß ernüchternd, zugleich aber auch enorm aufschlussreich. Das IPCC schreibt im dritten Sachstandsbericht: „die Vorhersage von zukünftigen Zuständen des Klimas [ist] nicht möglich.“ Das Problem besteht darin, dass minimale Änderungen in der Modellierung zu drastischen ...

Read More »

Der Wohlfahrtsstaat mindert die Wohlfahrt

Ein Blick auf die Einkommenssteuer verdeutlicht, warum weniger Staat mehr Wohlfahrt bedeuten würde. In Deutschland ist die Einkommenssteuer die ergiebigste Quelle der Staatseinnahmen: 239 Milliarden Euro und damit ein Drittel des Haushalts werden den Bürgern weggenommen. Die Initiative für soziale Marktwirtschaft hat folgende Fakten übersichtlich zusammengetragen: Die Steuerbelastung steigt stetig – die Einnahmen durch die Einkommenssteuer steigen stärker als die ...

Read More »

Zitat zur Freiheit

„Die EU hat sich im Laufe der letzten Jahrzehnte als ein System herausgestellt, das jeden noch so gut gemeinten Reformvorschlag (und es gab wahrlich nicht wenige davon) absorbiert und in einer entstellten technokratischen Form wieder ausspuckt – am Ende wurde noch immer der bürgerferne Apparat gestärkt. Angesichts der EU-Strukturen und der Mentalität des europäischen Führungspersonals besteht keinerlei Grund zu Optimismus, ...

Read More »

Hayek, Thatcher und der Britische Bergarbeiterstreik von 1984/85

von Juliane Clegg Vor etwas mehr als dreißig Jahren fand einer der härtesten und längsten Arbeitskämpfe in der britischen Geschichte statt. Ein Jahr lang kämpften hunderttausende Bergarbeiter unter Führung des militanten Gewerkschaftsführers Arthur Scargill gegen Zechenschließungen und lieferten sich bürgerkriegsähnliche Gefechte mit der Polizei. Besonders die sogenannte „Schlacht von Orgreave“ im Juni 1984, in der sich mehrere tausend Polizisten und ...

Read More »

Ehe für alles

Was hat der Staat mit der Entscheidung zweier Menschen zu tun, die beschließen eine dauerhafte Verbindung einzugehen? Alles und nichts! Die private Entscheidung über die persönliche Lebensweise bedarf keiner staatlichen Institution. Verträge können Menschen privat schließen. Lediglich für ihre Durchsetzung kann letztlich eine dritte, ggf. staatliche Institution erforderlich sein. Allerdings ist die Ehe von Beginn eine private Entscheidung, die mit ...

Read More »

Goldstandard-Kritiker: Das Expertiseproblem der Experten

Sympathien für den Goldstandard sind rar. Die herrschende Meinung in der Wissenschaft und im Finanzsektor lehnt bereits eine Bindung der Zentralbanken an eine monetäre Regel ab. Für einen Geldstandard, in dem die Geldbasis aus einem Gut wie Gold besteht, fehlt jedwede Sympathie. Woran liegt das? In seinem einsichtsreichen Beitrag auf Alt-M von Larry White, einer der prononciertesten Forscher über Alternativen ...

Read More »