Tag Archives: Mises

Schlechtes in guter Absicht tun: die Regulierung des Milchpreises

„Der Regierung kommt zu Ohren, daß sich die Leute beschweren, weil der Milchpreis gestiegen ist. Milch ist sicherlich sehr wichtig, besonders für heranwachsende Kinder. Deshalb setzt sie einen Höchstpreis für Milch fest, einen Höchstpreis der niedriger ist als der potentielle Marktpreis. Dann sagt die Regierung: „Jetzt haben wir bestimmt alles getan, damit arme Eltern soviel Milch kaufen können, wie sie ...

Read More »

Mises der Große

„Ludwig von Mises hat so tief wie kaum jemand vor ihm über die Natur der Freiheit nachgedacht.“ urteilt Prof. Puster im Interview mit Andreas Marquart. Die Leistung von Mises bestehe darin, dass er eine konsequente Freiheitsbegründung theoretisch fundiert und mit zahlreichen Mitteln versehen hat. Weil Mises vom handelnden Menschen (homo agens) ausgeht, ist es nicht notwendig, Werte als Begründung anzuführen, ...

Read More »

Buch des Monats Oktober 2016

Austrian Economics ist in. Die Österreichische Schule stellt mit ihrem herausragenden Vertreter in den USA, Peter Boettke, für die nächsten zwei Jahre den Präsidenten der Mont Pelerin Society. Boettke hat ein exzellentes Buch – Living Economics – über Ökonomik geschrieben, das die Stärken der Österreichischen Schule und ihrer Lehrer aufzeigt. Was bislang fehlte, war eine gute Einführung. Diese Lücke hat ...

Read More »