Tag Archives: Liberalismus

„Mythos“ reloaded – Rückblick als Ausblick

Ich möchte an dieser Stelle eine Zwischenbilanz ziehen und das Thema Kritik des Anarchokapitalismus vorläufig abschließen. Nach der produktiv-kritischen Diskussion mit Stefan Blankertz, und unter Berücksichtigung einiger übriger Kommentare, komme ich zu folgenden Schlüssen: Die Minimalstaatsidee sieht sich permanenten, unaufhörlichen Ausdehnungsbemühungen ausgesetzt. Es scheint schwer, den Staat zu zähmen. Indes ist das nicht unmöglich wie erfolgreiche Reformen andeuten, ob nach ...

Read More »

Mythos-Debatte

Bei den “Kollegen” der Sektion neoliberale Weltverschwörung, dem Antibürokratieteam, findet eine Debatte statt über das Buch von Helmut Krebs und mir “Mythos Anarchokapitalismus“. Auf Stefan Blankertz Kritik habe ich eine Replik verfasst: “Anarchismus für Engel. Liberalismus Realität“. Die Diskussion findet auch bei Facebook auf meiner Seite statt.

Read More »

Hannah Arendts Freiheitsbegriff

von Rick Wendler Download der Datei hier: FFG_160213_RW_H.Arendt-Freiheitsbegriff   EINFÜHRUNG “MAN KANN NICHT ÜBER POLITIK SPRECHEN, OHNE IMMER AUCH ÜBER FREIHEIT ZU SPRECHEN, und man kann nicht von Freiheit sprechen, ohne immer schon über Politik zu sprechen.”1 Dieser Satz Hannah Arendts zeigt deutlich, welche Bedeutung sie selbst der Freiheit in ihrer politischen Philosophie einräumt. Gleichzeitig lässt er noch nicht erkennen, ...

Read More »

Warme Welt, kalte Welt

Über die Probleme unseres Sprechens über Immigration und Flucht – und warum eine Verständigung so schwer erscheint   von Gunnar Kaiser Wir leben in zwei Welten. Jeder von uns wechselt von der einen in die andere und zurück, täglich, stündlich, ohne es zu bemerken. Die erste Welt, die wir als Menschen in unserem Leben kennenlernen, ist die der persönlichen Berührung, ...

Read More »

Zeitlose Torheiten – und Widerspruch

Wilhelm Röpke: Torheiten der Zeit. Stellungnahmen zur Gegenwart, Glock und Lutz Verlag, Nürnberg o.J., 172 S., antiquarisch erhältlich. Wilhelm Röpke ist weitgehend in Vergessenheit geraten. Das ist einerseits nicht verwunderlich, da der von den Nationalsozialisten vertriebene Wahlschweizer in erheblichem Maße publizistisch wirkte und Publizisten schnell in Vergessenheit geraten. Andererseits ist das gleichermaßen erstaunlich, bedauerlich und bezeichnend, denn Wilhelm Röpke ist ...

Read More »

Freiheit und Verantwortung

Gastbeitrag von Dietrich Eckardt Ständig reden wir von Freiheit. Aber mit „Freiheit“ meinen wir nicht immer dasselbe. „Es gibt kein Wort, dem man mehr unterschiedliche Bedeutungen gegeben hätte als dem Wort Freiheit“, wusste schon Charles-Louis de Montesquieu („Vom Geist der Gesetze“). In einem neueren Freiheitsbuch (Detmar Doering, „Traktat über Freiheit“) spricht der Autor von der Gefährdung der Freiheit durch „begriffliche Beliebigkeit“. ...

Read More »

Buch des Monats Januar 2016

Henry Hazlitt: The Conquest of Poverty, Erstauflage 1973, Neuauflage Auburn 2007, 240 S. (kostenloser Download: Mises Institute) Erst die Marktwirtschaft hat für massenhaften Wohlstand gesorgt – Marktwirtschaft bleibt ausnahmslos das beste Mittel gegen Armut. Überall dort, wo sich Marktwirtschaft nicht entfalten kann, wo in guter Absicht interveniert wird, werden die Armen schon mittelfristig noch ärmer, während die Marktwirtschaft Schaden nimmt. ...

Read More »

Mythos Anarchokapitalismus kritisch rezensiert

Bei den Freiheitsfreunden vom “Antibürokratieteam” ist unser Buch “Mythos Anarchokapitalismus” von Stefan Blankertz besprochen worden. Unter dem Titel “Sind Liberalismus und Anarchismus prinzipielle Gegensätze?” kritisiert der ausgewiesene Anarchismus-Kenner insbesondere die Frontstellung von Deontologie und Konsequentialismus, die konstatierte Rechtlosigkeit des Anarchismus, die Frage des Sezession und wirft die Frage nach der Stabilität von Ordnungen auf. Das schafft die Grundlage für eine produktive ...

Read More »

Rückblick nach vorn – ein Jahr FFG

Vor einem Jahr (und einer guten Woche) ist Forum Freie Gesellschaft offiziell gestartet. Der erste Beitrag war programmatisch überschrieben mit „Zurück in die Zukunft für eine bessere Welt von morgen!“ Wir freuen uns rückblickend mit einer ganzen Reihe von Publikationen und Debatten zur Wiederbelebung von klassischem Liberalismus und Österreichischer Schule beigetragen zu haben. Die Zusammenarbeit mit Helmut Krebs hat sich für mich ...

Read More »