Kritische Wissenschaft statt Verblödung

Ich möchte Werbung machen und tue es hiermit: Lesen Sie Beiträge auf der Plattform Science Files/ Kritische Wissenschaft!

Der Blog stemmt sich gegen die Verblödung durch den politisch-medialen, pseudowissenschaftlichen Komplex. Natürlich ist es nicht der Komplex, der Bürger verblödet. Es sind die Politiker, Journalisten und Pseudowissenschaftler, die uns täglich mit Fake News versorgen. Manche Informationen sind nicht leicht durchschaubar. Bei anderen handelt es sich offensichtlich um aufgebauschten Unfug.

Der Beitrag vom 27. April „Mobilmachung der Naiven: FAZ macht Wahlwerbung der besonders verlogenen Art“ gehört zu den vielen lesenswerten Artikeln.

Kritische Wissenschaft geht vom handelnden Menschen aus, kritisiert schlechte, vermeintlich repräsentative Umfragen, attackiert (universitären) Gender-Gaga, rackert sich argumentativ für Freiheit in allen Lebensbereichen und für ein besseres Europa ab. Durchgängig wird Unwissenschaftlichkeit aufgezeigt, die unter dem Deckmantel der Wissenschaft betrieben wird.

Es lohnt sich, die Stimme der Vernunft zu hören – besser zu lesen.

Es lohnt sich, einen Artikel auf Kritische Wissenschaft zu lesen statt drei in den etablierten Medien.

Das Problem der Lügenpresse ist das Pressen von Lügen und die Verbreitung von Irrtümern – häufig handelt es sich um nachgeplapperte Dummheit.