Die Bucht kommt – Forum Freie Gesellschaft bleibt

DIEBUCHT.ROCKS ist meine neue Homepage, Heimat, publizistische Plattform.

Ich freue mich auf meine publizistischen Ausflüge in und aus der Bucht heraus und hoffe Lesern ein Freude machen zu können.

Buchten boten Schutz, waren Handelsplätze und entwickelten sich zu Zentren, die sogar globale Bedeutung erlangen konnten. In der Bucht ist eine Balance möglich – zwischen Meer und Land, zwischen individueller Kontemplation und geschäftigem Austausch mit anderen Menschen. Die Bucht bietet Raum für persönliches Wachstum.

Künftig möchte ich stärker auf die positive Kraft der Freiheit und die persönliche Entwicklung eingehen, dabei aber nicht die täglich zunehmenden Gefahren aus den Augen verlieren. Die Gegner einer Ordnung der Freiheit sind durch alle Institutionen marschiert.

Forum Freie Gesellschaft (FFG) bleibt erhalten – für grundlegende Papiere. FFG war ursprünglich ein gemeinsames Projekt mit mehreren Mitstreitern. Gemeinsames Ziel war insbesondere das Eintreten für den klassischen Liberalismus und die Österreichischen Schule. Zahlreiche Working Paper und Artikel sind entstanden. Längst haben sich indes die Wege getrennt, unterschiedliche Interessen werden verfolgt.

Mit meinem neuen Blog DIEBUCHT.ROCKSkehre ich ein wenig zu meinen Ursprüngen zurück. Vor FFG gab es 10 Jahre lang FOP – Forum Ordnungspolitik. Hinter dem für manche ordoliberal anmutenden Titel verbarg sich ein stetig gewachsener Blog, in dem ich versucht habe, mich konsequent und umfassend für die Ordnung der Freiheit zu engagieren (die Quintessens ist in dem Buch nachlesbar: Auf der Suche nach einer anderen Ordnung). In der Bucht wird nun die Ordnung der Freiheit den Rahmen bilden, während ich mich auf die individuelle Freiheit konzentrieren möchte.

Ich hoffe möglichst viele Leser besuchen die Bucht und finden Gefallen an ihrem Aufenthalt.

Michael von Prollius