Antikes Unternehmertum: Zurück in die Zukunft

Die moderne IT macht’s möglich, aber nur wenn ein kluger Kopf dahinter steckt.

Pascal Warnking hat moderne IT genutzt und seinen Kopf. Das Ergebnis scheint bestechend zu sein. In seiner Untersuchung des antiken, genauer römischen Seehandels verbindet der Trierer Althistoriker zwei Ansätze, um einschätzen zu können, wie römische Seehändler kalkuliert haben. Mittels einer spezifischen Software analysiert er die Wetterdaten von simulierten Handelsrouten. Eine umfangreiche Kostenanalyse berücksichtigt Handelswaren, Kapital- und Lagerkosten, Personalkosten u.v.m. sowie Zölle. Auch der Economic Freedom Index findet im Rahmen seines institutionenökonomischen Ansatzes Verwendung.

Und das Ergebnis: Verkaufsmarge und Reisedauer bestimmten maßgeblich die Profitabilität der Handelsschifffahrt. Außerdem werden eine Reihe historischer Forschungsannahmen bestätigt und neue Einsichten in das antike Unternehmertum gewonnen.